Fortbildung und Veranstaltungen

Was ändert sich im Unterricht, wenn digitale Werkzeuge durchgehend verfügbar sind? Welche Chancen erӧffnen sich, um Unterricht interessanter zu gestalten, Inhalte besser verständlich zu machen, typische Fehlvorstellungen zu reduzieren? Was müssen Schülerinnen und Schüler auch weiterhin ohne Hilfmittel kӧnnen und wie lässt sich das erreichen?

Antworten auf diese Fragen stehen im Zentrum der Arbeit des Netzwerks T3 Deutschland. Es geht um herstellerunabhängige pädagogisch-didaktische Unterstützung, nicht um Bedienschulungen. Wir zeigen, wie digitale Werkzeuge so in den Lehr- und Lernprozess integriert werden kӧnnen, damit ein Mehrwert entsteht. Dies tun wir in verschiedenen Formaten:

Tagungen

Neben T3 Regionaltagungen bieten wir mit anderen Partnern zusammen Junglehrer- (JuLe) Tagungen an für Referendarinnen und Referendare sowie junge Lehrpersonen.

Mehr

Webinare

Das nächste Webinar zum MINT-Unterricht mit digitalen Werkzeugen findet statt am 09. Oktober 2018.

Mehr Infos

Schulinterne Fortbildungen

T3 bietet Gruppen von Lehrkräften Fortbildungen an. Schwerpunkte und Formate werden nach Absprache festgelegt. Mehr